"Im Jahr 2007 kam der junge Dozent der Technischen Uni München, Walter Klasz, das erste Mal mit seinen Architekturstudenten nach Rosenheim. Im Gespräch mit Familie Isbruch, die den Betrieb in die Zukunft führt, kam es bald zu den ersten Ideenskizzen für eine neue Interpretation der 100 Jahre alten Idee. Mit zwei seiner besten Studenten, Carla Baumann und Thomas Seitz, wurden erste Entwürfe erstellt. Dann folgte eine intensive Phase der Projektentwicklung durch „klaszkleeberger" mit Modellstudien, Detailentwicklungen und Testfahrten. Klepper BACKYAK schließt nun nahtlos an der Tradition der zerlegbaren Boote an und setzt mit dem multifunktionalen Carbonmulti neue Maßstäbe - immer noch mit dem gleichen Traum von Freiheit und Mobilität."

Quotation from the website of klepper - Abrufdatum 2015

Foto Walter Klasz: Präsentationsstand Klepper Backyak auf der weltgrößten Freizeitmesse f.re.e in München am 20.4.2014

link zum Projekt auf dieser Homepage

YoutTube Präsentation  link    Bericht in der Frankfurter Allgemeine  link 

 

 

Architekt Walter Klasz  | +43 699 167 666 54 | walter@klasz.at |  Rathausplatz 7, 4550 Kremsmünster
Imprint

powered by webEdition CMS