Beschreibung

Der Entwurf hat bei einem geladenen Wettbewerb der Diözese Innsbruck überzeugt, da wochentags oder bei kleinen Taufen eine kleine Gemeinschaft rund um den Altar im Altarraum sitzen und feiern kann. Der neue runde Tische des Herrn sowie auch der Tisch des Brotes, also der Ambo können von beiden Seiten genutzt werden. Daher wird auch als erstes das Bild der selbst entworfenen Bestuhlung gezeigt, die in der Runde angeordnet im Sinne der Gemeinschaftsbildung  ebenso wichtig ist, wie der Altar. Der Stein wurde in auf Basis des bestehenden Bodenmaterials im Steinbruch gesucht und gefunden. 

 

Architekt Walter Klasz  | +43 699 167 666 54 | walter@klasz.at |  Rathausplatz 7, 4550 Kremsmünster
Imprint

powered by webEdition CMS